Türchen Nr. 02

MusicX e.V. - Musikalische Kinder- und Jugendprojekte

Das Xylophon

Das Xylophon ist eines der interessantesten Instrumente. Es ist für seine hellen und lustigen Klänge bekannt und hat eine lange Geschichte, die seine Bedeutung in der Musik untermauert. Im Wesentlichen besteht das Xylophon aus einem Satz gestimmter Platten, die ähnlich wie die Klaviatur eines Klaviers angeordnet sind. Als Mitglied der Percussion-Instrumentenfamilie ist das Xylophon dank seiner einfachen Konstruktionskonzepte seit langem bekannt. Die unterschiedlichen Töne entstehen auf Grund der unterschiedlichen Längen der Platten. Xylophone gehören zur Familie der Schlagstabspiele. Das Wort Xylophon kommt von den griechischen Wörtern für Holz und Klang. Früher nannte man sie in Deutschland auch Hölzernes Gelächter oder Strohfiedel.

Das Xylophon hat viele Namen:

Gyli – bezieht sich auf das Xylophon in Ghana, Mali, Burkina Faso und Westafrika
Bafalon – das ist das afrikanische Xylophon
Silimba – ist das Xylophon im Westen Sambias
Mbilia – wird verwendet, um sich auf das Xylophon in Mosambik zu beziehen

Funfacts zum Xylophon

Niemand kann genau sagen, woher das Xylophon ursprünglich stammt. Der Ursprung des Xylophons ist ein Mysterium.

In vielen afrikanischen Ländern wird das Xylophon zu praktischen Zwecken eingesetzt. Sie schrecken Affen, Vögel und andere Schädlinge von Gärten ab.

Das XYLOPHON – Wissen für Kids – Musik für Kinder