Ukulele

MusicX e.V. - Musikalische Kinder- und Jugendprojekte

Die Ukulele

Ein portugiesischer Einwanderer, der nach Hawaii auswanderte, brachte das erste Mal ein lokales Instrument auf die amerikanische Insel, das dort den Namen Ukulele (hüpfender Floh) bekam.

Sie ist ein gitarrenähnliches viersaitiges Instrument.

Die Ukule ist ein Zupfinstrument wobei sie gitarrenähnliche Proportionen aufweist und meist ca. 60 cm lang und 20 cm breit ist.

Es gibt vier Standardarten der Ukulele. Die Sopran-, Konzert-, Tenor- und Baritonukulele. Daneben gibt es noch sehr kleine Modelle.

Funfacts zur Ukulele

Billie Eilish ist eine bekannte Ukulelistin.

Eine große Bekanntheit gewann die Ukulele durch den Film „Manche mögen’s heiß” mit Marilyn Monroe

Ukulelen-Cover “Bohemian Rhapsody” von Jake Shimabukuro