Türchen Nr. 21

MusicX e.V. - Musikalische Kinder- und Jugendprojekte

Die Flöte

Die Flöte gehört zu den Holzblasinstrumenten, moderne Flöten können aber auch aus Metall bestehen. Der Ton der Flöte wird erzeugt, indem man die Luft über den Rand des Lochs im Kopf der Flöte bläst. Flötisten können die Tonhöhe ändern, indem sie die Löcher öffnen, schließen oder die Blasrichtung ändern. Diese Löcher werden Tasten genannt. Der Klang der Flöte ist sehr hoch, weshalb man den Flötenton oft einem Vogel zuordnet.

Facts

  • Ein Musiker, der Flöte spielt, kann als Flötenspieler oder Flötist bezeichnet werden.
  • Innerhalb der Flötenfamilie gibt es viele verschiedene Arten: Piccolo-, Alt-, Tenor-, Bass- und Kontrabassflöte.
  • Die Standard-Konzertflöte ist in der Tonart C gestimmt und hat einen Tonumfang von ungefähr 3 Oktaven.
  • Die ersten Flöten wurden aus Tierknochen gefertigt.
  • Das Wort „Flöte“ kommt vom lateinischen Wort „flatus“, was „blasen“ bedeutet.

Vivaldi Flötenkonzert mit Lucie Horsch