Türchen Nr. 20

MusicX e.V. - Musikalische Kinder- und Jugendprojekte

Boomwhackers

Beim Schneiden von Kartonröhren bemerkte Craig Ramsell das musikalische Potential, welches sich aus den unterschiedlichen Längen der Röhren ergabt und entwicklte daraus eine Geschäftsidee. Er experimentierte mit verschiedenen Materialien, bevor er sich für Kunststoff entschied. Die ursprünglichen Boomwhackers wurden erstmals 1995 hergestellt. Boomwhackers eigenen sich besonders um in größeren Gruppen gemeinsam zu musizieren sowie für musikpädagogische Zwecke wie auch in der musikalischen Früherziehung zur Verständlichung von Rhythmus, Harmonie und Melodie.

Facts

  • Boomwhackers sind ein Perkussioninstrumente.
  • Sie sind leichte, hohle, farbcodierte Kunststoffröhren, die nach Länge auf eine musikalische Tonhöhe abgestimmt sind.
  • Boomwhackers entstanden zu einer Zeit, als Bands und Musiker, die Instrumente aus recycelten Materialien verwendeten, beliebt waren.
  • Sie wurden erstmals 1995 vom Amerikaner Craig Ramsell mit seiner Firma Whacky Music produziert.
  • Boomwhackers werden am häufigsten in Musikklassen als kostengünstige Alternative zu traditionellen Tonhöheninstrumenten verwendet.

Pink Panther, Ghostbusters, and Wavin’ Flag on Boomwhackers!